Prev Next

Insolvenzstraftaten, (Subventions-)Betrug und Neuerungen im Steuerstrafrecht

Detaillierte Informationen zu deinem ausgewählten Produkt

Insolvenzstraftaten, (Subventions-)Betrug und Neuerungen im Steuerstrafrecht

inkl. MwSt.

 60,00

Zusätzliche Information

Seminar Typ

60 Minuten online

Die COVID-19-Pandemie hat vor dem Hintergrund gesetzgeberischer Bemühungen zur Abmilderung negativer wirtschaftlichen Folgen für Unternehmen neue Möglichkeiten für kriminelle Aktivitäten geschaffen. Im strafrechtlichen Fokus stehen vor allem das betrügerischen Erlangen von Soforthilfe sowie Insolvenzstraftaten auf Grund der temporären Aussetzung der Insolvenzantragspflicht für Unternehmen. Im Steuerstrafrecht ergeben sich durch neue Regelungen (zB Corona- Steuerhilfegesetze) maßgebliche Änderungen im Bereich der Einziehung und Strafverfolgungsverjährung.

Trainer.zone
0 von 5
Thema

Beschreibung

Die Inhalte:
Der Vortrag erläutert die strafrechtlichen Voraussetzungen und Folgen des Subventionsbetruges und der Insolvenzverschleppung anhand praktischer Beispiele und zeigt praxisrelevante Neuerungen im Steuerstrafrecht auf.

Die Zielgruppe:
Rechtsanwälte, Geschäftsführer, Prokuristen und leitende Angestellte, die eine konkrete Einordnung zu den Strafbarkeitsrisiken im Bereich der Insolvenz- und Betrugsdelikte vor dem Hintergrund der Covid-19- Pandemie bekommen möchten.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.

Allgemeine Anfragen

Bisher gibt es keine Anfragen.