Prev Next

Einführung in das unternehmerische Controlling (Kurs 726)

Detaillierte Informationen zu deinem ausgewählten Produkt

Einführung in das unternehmerische Controlling (Kurs 726)

inkl. MwSt.

 119,00

Zusätzliche Informationen

Unternehmen können nur existieren, wenn sie genug Geld verdienen. In diesem Webinar beschäftigen wir uns mit der Frage, was „genug“ bedeutet. Anhand eines übersichtlichen Beispielfalles erstellen wir aus den Angaben eines einfachen Jahresabschlusses einen ROI-Werttreiberbaum, das zentrale Controlling-Instrument jedes Unternehmens. Wir untersuchen in gemeinsamen Simulationen, wie die Unternehmensrendite, die Gewinnmarge und der Vermögenseinsatz optimiert werden können. Darüber hinaus thematisieren wir das Working Capital Management und den Cash Conversion Cycle in ihren Auswirkungen auf Liquidität und Profitabilität. Im Vordergrund steht die Möglichkeit, dass Sie für Ihr Unternehmen Ergebnispotential herausarbeiten.

Die Veranstaltung ist Inhouse buchbar.

Beschreibung

Die Inhalte:

  • Vom Jahresabschluss zum Controlling, von der Ist-Performance zur Ziel-Performance
  • Das ROI-Schema als zentrales Controlling-Instrument
  • EBIT-Marge, Kapitalumschlagshäufigkeit und ROI als Ergebnistreiber
  • Wie bilden sich Umsatzerlöse, Kosten und das Vermögen in einem Werttreiberbaum ab?
  • Maßnahmen zur Gewinnsteigerung und wie sie sich auf die Rendite auswirken
  • Working Capital Management und Cash Conversion Cycle
  • Die Anforderungen an die Lagerbestände, die Forderungshöhen und die Kassenhaltung
  • Das unternehmerische Ziel: Genug Geld verdienen
  • Kapitalkosten und WACC
  • Der entscheidende Einfluss der Eigentümerstruktur
  • Der Controller als Unterstützer und betriebswirtschaftlicher Lotse
  • Widersprüche und Zielkonflikte
  • Controlling-Zyklus und Controlling-Instrumente

Ihr Nutzen:

Nach dem webSeminar werden Sie…

  • Verstehen, was das Controlling-Ziel von Unternehmen ist
  • Eine Controlling-Systematik für Ihr Unternehmen aufbauen können
  • Die wichtigen operativen Controlling-Themen Gewinnmarge und Working Capital Management einschätzen können
  • Verstehen, nach welchen Kriterien die Geschäftsleitung das Unternehmen führt
  • Die Controlling-Kennzahlen für ihre eigene Führungsarbeit besser nutzen können
  • Eine kompetentere Führungskraft sein

Teilnehmerkreis:
Fach- und Führungskräfte von Unternehmen und anderen Organisationen, die das unternehmerische Controlling besser verstehen möchten.

Allgemeine Anfragen

Bisher gibt es keine Anfragen.